Sonntag, 22. Februar 2015

[Rezension] Addicted to You Atemlos

(Bildquelle Amazon) 
Addicted to You Atemlos 
M. Leighton 
Taschenbuch, 336 Seiten
Heyne Verlag 8,99€
Bad Boy Trilogie Down to You
Young Adult/ Erotik

Worum gehts?
Auf einem Junggesellinenabschied lernt die Studentin Liv den coolen Clubbesitzer Cash kennen, einen Bad Boy, wie es im Buch steht. Eigentlich hat Liv genug von Typen wie ihm, zu oft hat sie sich in der Vergangenheit schon die Finger verbrannt. Per Zufall lernt sie seinen Bruder Nash kennen und ist verwirrt- die beiden sind Zwillinge, könnten aber nicht unterschiedlicher sein. Nash verkörpert alles, wonach sie bei einem Mann immer gesucht hat, charmant, intelligent und zuverlässig. Liv ist hin- und hergerissen, und auch die beiden Brüder können ihr Verlangen nach ihr nur schwer bändigen. Es entspinnt sich ein Liebesreigen mit ungeahnten Folgen...

Meine Meinung
Dieses Buch war das reinste Lesevergnügen. Ich habe das Buch, welches aus dem Young Adult Genre stamm, innerhalb von drei Tagen gelesen und bin wirklich mehr als begeistert.
Das Cover ist schön hell und freundlich, man kann dem Cover schon entnehmen um welche Art Buch es sich hier handelt. Das Cover ist nicht glatt wie die meisten Cover sondern "gummiartig" und fühlt wirklich schön in der Hand an. 
M. Leighton hat wirklich eine tollen Schreibstil, sehr flüssig und sie hat wirklich einen tollen Humor ich habe wirklich so viel Gelacht bei diesem Buch, oder saß schmunzelnd vor dem Buch. Man fliegt förmlich durch die Seiten und auch die Erotik Szenen sind wirklich schön und überhaupt nicht vulgär beschreiben sondern prickelnd und knisternd. Die Szenen heizen dem Leser richtig ein. Ein weiterer Positiver Punkt ist die Erzählperspektive. Diese wechselt nämlich zwischen Liv, Cash und Nash, was es für mich noch prickelnder und spannender gemacht hat.
Mit Olivia haben wir hier wirklich die Perfekte Protagonistin. Sie ist absolut sympatisch in ihrer ganzen Art. Sie ist witzig, frech, lieb, einfühlsam hat Ecken und Kanten und das Herz am rechten Fleck. Kein Wunder fahren die Zwillinge auf sie ab. Auch die Zwillinge sind sehr sympatisch, jeder auf seine Art. Jeder von ihnen hat einen eigenen Charakter und seine eigenen Macken. Ich mochte beide wirklich sehr, wobei mir Cash noch ein wenig besser gefallen hat. Die Autorin bringt ihn so authentisch rüber, dass man selber gerne an Olivias Stelle wäre.

Fazit: 

Dieses Buch hat für mich alles was ein Buch aus diesem Genre braucht: Knisternde Erotik, nicht vulgär,sondern wirklich gelungen Spannung, tolle Protagonisten und viel Humor, welcher bei solchen Büchern auf keinen Fall fehlen darf. Ein rund um gelungenes Buch und freue mich schon auf die Folgebände.

Kommentare:

  1. Huhu

    Deine Rezension tönt echt super :) habe mir das Buch letzten Donnerstag gekauft und bin schon soo gespannt! :)

    Liebste Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
  2. Hey Denise :)
    Das Buch lohnt sich wirklich :)
    Ganz viele Grüße :)

    AntwortenLöschen

Rezensionen