Samstag, 11. Juli 2015

[Rezension] Verlockendes Geheimnis (Lost in You #1)

(Bildquelle Amazon)
Verlockendes Geheimnis 
Lost in You
Jodi Ellen Malpas
Taschenbuch, 544 Seiten
Goldmann Verlag, 9,99€
This Man
Erotik



Worum gehts?
Die 26- jährige zurückhaltende Innendesignerin Ava O´Shea ist nicht gerade begeistert von ihrem neusten Auftrag. Das Herrenhaus, dessen Räume sie gestalten soll, stellt sie sich langweilig vor und den Besitzer als älteren, untersetzen Gentleman. Doch Jesse Ward, der Lord des imposanten "Manor", entpuppt sich als jung, ungemein attraktiv und entwaffnend selbstbewusst. Zwischen den beiden herrscht sofort eine prikelnde Spannung. Avs allerdings schreckt vor einer Affäre zurück, denn Jesse ist nicht nur ein zügelloser Playboy sondern hütet auch ein dunkles Geheimnis. Doch so sehr sie sich auch gegen ihre Gefühle wehrt-der unwiderstehlich dominante Jesse zieht sie einfach unglaublich an ...

Meine Meinung
Ich denke zum Cover muss ich nicht wirklich was sagen, das erklärt sich von alleine. Hierbei handelt es nicht natürlich um einen Erotik Roman. Ich finde das Cover weder schön, noch hässlich. es passt zur Geschichte. 
Der Schreibstil ist flüssig und nicht plump. Das ist mir immer besonders wichtig. Ich finde es gibt nichts schlimmeres als einen Erotik Roman mit plumpem und ordinären Schreibstil. Dies war hier zum Glück nicht der Fall. Es gab sogar einige Stellen die wirklich witzig waren. 
Aber unsere Protagonistin fand ich stellenweise sehr nervig. Sie konnte sich einfach nicht entscheiden was sie will und wenn sie sich entschieden hatte, sorgte Jesse wieder dafür, dass sie sich umentscheidet. Überhaupt ist in diesem Buch vorrangig Streiten, Sex. Das macht so 70% des Buches aus. Auch Jesse fand ich sehr nervig mit seiner Besitzergreifenden Art. Er hat stellenweise sehr Actionen gebracht bei denen ich mir wirklich an der Kopf gelangt habe. Auch seine Angewohnheit Ava wegen ihrer Wortwahl zu ermahnen fand ich dann irgendwann nur noch lächerlich, da er selbst auf seine Wortwahl null wert legt. Von dem ewig hin und her der beiden habe ich wirklich einen dicken Kopf bekommen. Die Stimmung ist ständig um gesprungen. Alles in allem fand ich diesen Erotik Roman aber ganz gut. Die Erotik Szenen waren weder plump noch ordinär. Insgesamt hat sich das Buch wirklich sehr gut lesen lassen. Ich werde auf jeden Fall werde ich den Folgeband lesen, alleine schon wegen diesem fiesen Chliffhänger. 


Fazit. 
Ein Erotik Roman der seine Stärken aber auch seine Schwächen hat. Die Protagonistin ist stellenweise sehr nervig, aber man gewöhnt sich an sie, Auch der männliche Protagonist ist wirklich nervig durch seine angebliche dominante Art. Alles in allem ein guter Erotik Roman der sich aber nicht von der Masse abhebt. Ich werde die Folgebände aber dennoch lesen. 

Kommentare:

  1. Hmm, irgendwie hört sich das nach einem Shades of Grey Abklatsch an. Oder hat das Buch überhaupt keine Ähnlichkeit damit?

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Also als Abklatsch würde ich es jetzt nicht sehen.. Es hat zwar schon Parallelen aber hat jetzt nichts mit SM zu tun.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Rezensionen