Mittwoch, 22. Juli 2015

[Rezension] Verführung (Wild Ones #1)

Verführung 
Wild Ones
M. Leighton
Taschenbuch, 352 Seiten
Heyne Verlag 8,99€
The Wild Ones
Young Adult/Erotik
Kaufen? HIER


Worum gehts?
Camille "Cami" Hines ist die über alles geliebte Tochter des Vollblutpferdezüchters Jack Hines, der die Champions des Südens hervorbringt. Abgesehen davon, dass sie sich manchmal ein wenig eingeengt fühlte, war Cami bislang eigentlich recht zufrieden mit ihrem Freund, ihrem Leben und ihrer Zukunft- das war, bevor sie Patrick Henley kennen lernte. "Trick" verwischt die Grenzen zwischen dem, was Cami will, und dem, was von ihr erwartet wird, und stürzt sie in einen Leidenschaft,Verpflichtungen und grenzenlosem Begehren. 

Meine Meinung
Ich war ja sehr begeistert von M. Leightons erstem Roman und war natürlich sehr gespannt, was sie dieses Mal aus ihrer Schreibfeder gezaubert hat. Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen. auch wenn ich ein paar Kritikpunkte habe. 
Zuerst einmal finde ich das Cover wieder einmal sehr gelungen. Es passt optisch sehr schön zu ersten Trilogie "Addictet to You". Auch die Farben sind sehr schön ausgewählt und man kann dem Cover sofort das Genre entnehmen. 
Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr flüssig und lebhaft. Man fliegt nur so durch die Seiten. Mit jede Menge Humor, ist das Buch wieder ein tolles Lesevergnügen. Auch die erotischen Stellen sind wieder sehr schön beschrieben, ohne plump oder gar vulgär zu sein. Ich finde in diesem Buch kommen gar nicht so viele Erotik Szenen vor,wie ich es erwartet hätte. Hier wird viel Wert auf die Entwicklung der Beziehung von Cami und Trick gelegt. Durch den ständigen Perspektiv Wechsel zwischen den beiden bekommt noch einen viel tieferen Einblick in deren Leben und ihrer Gefühlswelt. 
Ich muss sagen das ich mit Cami nicht immer gut klar kam. Für meinen Geschmack hat sie sich viel zu sehr von ihrerm Vater beeinflussen lassen, gerade war die Freundes Wahl betrifft. Sie war mir an manchen Stellen auch viel zu kindisch und auch echt nervtötend. Wie gesagt ich kam nicht immer mit ihr klar. Aber ich habe sie dennoch gerne begleitet und ihrer Entwicklung verfolgt. Und sie legt tatsächlich eine tolle Entwicklung hin, was mich wirklich sehr gefreut hat. 
Und dann Trick. Er war so toll. Ich war stellenweise wirklich neidisch auf Cami! Trick ist sehr witzig und nie um einen Spruch verlegen. Er ist sehr sexy, was Cami natürlich auffällt. Was sie anfangs noch nicht weiß, er ist sehr einfühlsam und sorgt sich sehr um seine Familie, was ihm auch ein großes Opfer abverlangt. Für mich war er der perfekte Mann. 
Durch das ganze Setting im Buch kommt wirklich Sommelanune auf!
Was mir leider nicht ganz so gefallen hat war das Ende. Vieler meiner Fragen blieben offen und so war ich nicht ganz zufrieden. Aber alles in allem war es ein schönes Buch, welches mich gut unterhalten hat. Ich werde die Folgebände, jedenfalls auch lesen. 

Fazit
Eine süße, sommerliche Geschichte, in der es schon etwas heißer zugeht. Mit einem tollen Protagonisten der jedes Frauenherz höher schlagen lässt. Das tollste an diesem Buch sind auf jeden Fall die spritzigen Dialoge zwischen Cami und Trick. Auch wenn ich nicht immer ganz grün mit Cami war, habe ich sie dennoch gerne begleitet.


Vielen Dank an das Bloggerportal, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Rezensionen