Mittwoch, 2. August 2017

[Rezension] Um der Hoffnung Willen ( Night Schhol #4)

 
Night School
Um der Hoffnung Willen
C.J Daugherty
Gebunden, 416 Seiten
Oetinger Verlag, 18,99€
Jugendbuch/ Geheimnisse/ Academy
Kaufen? HIER!
Inhalt
Die Situation spitzt sich zu: Die NIGHT SCHOOL fordert ihre Opfer.

Cimmeria befindet sich im Ausnahmezustand. Hilflos müssen Allie und ihre Freunde mit ansehen, wie die Machtkämpfe zwischen den rivalisierenden Gruppen das Internat zunehmend spalten. In der Gefahr wird Allies Liebe zu Sylvain immer inniger. Doch um sein Leben zu schützen, muss sie sich von ihm trennen. Verzweifelt konzentriert Allie sich nun ganz auf das Training für die NIGHT SCHOOL. Bis ein Attentat mit tödlichem Ausgang ihre Welt bis in ihre Grundfeste erschüttert ... Band 4 der großartigen Thrillerserie Allie und das Geheimnis der NIGHT SCHOOL - Liebe, Leidenschaft und Gefahr!
 
Meinung
Ich weiß auch nicht, mit dieser Reihe ist es ein ewiges auf und ab. Jedes mal wenn ich dachte "Ja Alli kriegt die Kurve" wurde ich eines besseren belehrt. Ich habe manchmal das Gefühl Alli besitzt zwei verschiedene Persönlichkeiten, eine welche taff, stark und auch überlegt ist, dann wieder rum eine welche so unvernünftig, bockig und zickig ist, das mir während dem lesen schier das Buch aus der Hand gefallen ist, weil ich mir an den Kopf schlagen musste. Ich verstehe Alli nicht! Die Night School tut alles für sie, ihre Freunde tun alles für sie und sie ist stellenweise so egoistisch, dass ich schreien könnte, weil ich mir denke "Mädel es geht nicht nur um dich" Sie ist so mit sich selber beschäftig, dass sie überhaupt nicht merkt wie es ihren Freunden geht.
Auch dieses ewige hin und her zwischen Carter und Sylvain ist mittlerweile einfach nur nervig. Eigentlich weiß sie genau wen der beiden sie haben möchte, kann es aber aus irgendeinem, mir nicht begreiflichen Grund nicht zu geben und so spielt sie mit beiden und fährt dabei noch die Tour des armen kleinen Mädchens.
Dabei hat Alli es eigentlich drauf. Und das beweist sie auch hier wieder. Das Mädel hat Grips, gerade wenn es um die Night School geht und es darum geht Lösungen zu finden, den sollte sie wirklich mehr einsetzen.
Wenn es mal nicht um Allis Liebesleben geht (was ist diesem Band herzlich wenig vorkommt) rast die Handlung wieder in einem Halsbrecherischen Tempo, man merkt hier deutlich, das es auf das Finale zu geht und es zum Show Down kommen wird.
Wie gewohnt ist der Schreibstil rasant, flüssig und gut zu lesen. Ich wäre ja zu gerne auf der Night School, diese Idee ist einfach nur der Wahnsinn und was die Autorin hier geschaffen hat begeistert mich immer wieder!
 
Fazit
Ja mit dieser Reihe raufe ich mir echt die Haare! Einerseits so genial und wohl durchdacht, aber auf der anderen Seite nur nervig, was einzig und alleine an dem Liebesdreieck liegt von dem man auch dieses mal nicht verschont bleibt. Ich hoffe sehr das Alli im letzten Band endlich eine Entscheidung trifft, bei der sie auch bleibt!
 

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Rezensionen