Mittwoch, 6. September 2017

[Rezension] Das dunkle Herz der Magie ( Black Blade 2)

 
 
Das Dunkle Herz der Magie
Black Blade
Jennifer Estep
Broschur, 384 Seiten
Ivi Verlag, 14,99€
Jugendbuch/ Fantasy

Inhalt
Manchen Leuten fehlt einfach jeder Ehrgeiz. Devon Sinclair beispielsweise ist davon überzeugt, dass Lila das »Turnier der Klingen« für sich entscheiden kann – dabei sollte er als ihr Kontrahent lieber daran arbeiten, sie zu besiegen. Doch was der eine nicht hat, hat der andere zu viel: Mysteriöse »Unfälle« sorgen dafür, dass ein Teilnehmer nach dem anderen aus dem Wettkampf scheidet. Irgendjemand möchte gewinnen, um jeden Preis! Als wäre das nicht schon Grund genug zur Sorge, hat Schurke Victor Draconi bereits einen finsteren Plan geschmiedet, um Devon und Lilas Freunden zu schaden. Und dann ist da noch ein Mörder in der Stadt, der es auf die Monster von Cloudburst Falls abgesehen hat. Eins sei damit ein für alle Mal bewiesen: Manchmal sind Menschen die eigentlichen Monster.
 
Meinung
Ja ich habe es nicht wirklich lange ausgehalten und musste wieder in die Welt von Cloudburst Falls!
Und es hat sich einfach wieder so gelohnt.
Ich liebe einfach den Schreibstil von Jennifer Estep, dieser nimmt mich einfach jedes mal so gefangen, dass ich ihre Bücher in einem Rutsch durch lese.
Auch dieser Band war wieder spannend ohne ende, und kein typsicher zweiter Band. Es fängt gemächlich an Lila hat sich an ihre Situation, in welcher sie nach dem ersten Band ist gewöhnt und fügt sich so langsam ein. Natürlich fehlen auch hier die alt bekannten Charaktere aus dem ersten Band nicht und es gibt wieder jeder Menge lustige und gefühlvolle Szenen. Ich finde es immer wieder erstaunlich wie die Autorin es schafft romantische Momente zu beschreiben ohne das sie kitschig sind, auf der anderen Seite mit Lilas Humor wird einfach jede Situation aufgelockert.
Das Hauptszenario in diesem Band ist der all jährliche Wettkampf der Familien. Und es hat so Spaß gemacht darüber zu lesen. Es war so Aktion geladen und spannend. Ich habe eifrig mit gerätselt und das ist für mich immer ein großer Pluspunkt.
Fazit
Auch der zweite Band von Black Blade hat alles was ein Jugend Fantasy Fan Herz höher schlagen lässt. Hier geht es auch im zweiten Band rasant und Aktion geladen weiter, aber auch die Gefühle kommen nicht zu kurz. Rund um gelungen.

 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Rezensionen