Mittwoch, 7. Februar 2018

[Eulen Leben] Januar 2018



Nach der endlosen Café suche, sitze ich nun endlich glücklich in einem und habe Kopfweh wie doof. Gute Voraussetzungen um den Januar noch einmal Revue passieren zu lassen. Was war alles im Januar? Wie war für mich der Jahres Anfang? Das erfahrt ihr jetzt :)

Das Jahr endetet für mich leider sehr unschön, mir ging es sowohl körperlich, wegen einer Grippe als auch psychisch sehr schlecht. Ich war irgendwie total ausgebrannt und hatte wirklich keine Ahnung wie sich das je wieder bessern sollte. Aber zum Glück durfte ich Weihnachten trotz Krankheit bei wirklich lieben Freunden verbringen und so war es nicht ganz so schlecht wie befürchtet. Vor allem eine gute Bekannte brachte, durch ein Gespräch einen Stein ins Rollen , der sich zu etwas größerem entwickelt hat und ich bin ihr von Herzen dankbar dafür.

Silvester durfte ich dann Zuhause verbringen. Meine Mama war so mega süß, es gab einen ganzen Korb voller Geschenke und ich bin ihr so dankbar, sie ist einfach die beste und das nicht nur wegen den Geschenken logischerweise. Sie weiß einfach immer Rat, ich kann mit allem zu ihr kommen und es ist einfach nur schön bei ihr. Familie ist wirklich das Beste was es überhaupt gibt. Wir haben total schöne Sachen gemacht und auch der Jahreswechsel, war einfach nur schön und besinnlich. Ich bin ja auch überzeugte Christin und habe mir für 2018 vorgenommen viel dankbarer zu sein, weil es gibt so viel, was Gott mir einfach schenkt und ich möchte dies einfach wieder mehr wahrnehmen in meinem Leben. Klar Schwierigkeiten wird es weiterhin geben, aber wenigstens muss ich da nicht alleine durch.
Ich hatte auch eine mega schöne Zeit mit meiner Besten Freundin in Stuttgart. Sie ist einfach so ein Goldstück und einfach dieses ganz besondere Geschenk. Wir waren einkaufen, ich habe kein einziges Buch mitgenommen :OOO und wir waren in Jumanji. Ach einfach sooo lustig. Am nächsten Tag hatten wir einen wirklich tollen Gottesdienst und waren danach auch lecker essen.
Ich habe die Zeit bei ihr und daheim wirklich soo sehr genossen.
Aber auch die Beste Zeit geht mal zu Ende und wäre es nicht so würden wir sie auch gar nicht mehr als solche erkennen.
Lächle, Lachen, Lächeln, Glücklich, Freude, Fröhlich
                                                                                                                                              (Bildquelle Pixabay.com)

Der Alltag hatte mich nur all zu rasch wieder. Die Ausbildung nimmt mich sehr ein, was nicht am Stoff oder der Arbeit an sich liegt. Ich liebe meine Arbeit. Ich liebe meine Bewohner und arbeite echt gerne, aber die Umständen sind nicht immer so wie ich sie gerne hätte.
Auch der Führerschein nähert sich dem Ende. Am Tag der Prüfung, darf kein anderer auch den Straßen sein, soviel ist definitiv sicher :DDD
Aber ich habe es geschafft mir die Ruhe Oasen von daheim mit zu mir nach Hessen zu nehmen. Ich beschäftige mich viel mit den Thema erwachsen werden, für mich selber zu sorgen, körperlich und seelisch, eigen Verantwortung und Strukturen. Ich bin stolz auf das was ich bis jetzt geschafft habe und weiß gleichzeitig auch das es nicht nur mein Verdienst ist, sondern, dass da jemand wirklich seine Hand über mich hält.

Ich möchte Positiver und entspannter werden und einfach auch lernen für mich zu sorgen und ich denke ich bin da auf einem ganz guten Weg. Ich bin gespannt wie sich das auch auf meinem Blog niederschlägt, da ich einige Themen habe welche ich hier echt mega gerne Posten würde. Ich bin gespannt ob und wie es dazu kommt!
So das war das Eulen Leben für Januar und ich hoffe sehr wir lesen uns wieder :)

1 Kommentar:

  1. This website can live streaming , you can join at my site :
    agen judi online terpercaya
    Prediksi Bola

    Thank you
    agenpialaeropa.net
    gamesonline.ga
    beritasemasaterikini.com

    AntwortenLöschen

Rezensionen